Benchmarking im Marketing

25.11.2004 bei Messe München, München

Wie nutzen wir in unserer Branche welche Marketing Tools?

Benchmarking im Marketing war Thema dieser 2. Sitzung des Marketing-Arbeitskreises am 25. November 2004 im Messehaus der Messe München. 12 Firmen haben in Kurzpräsentationen vorgestellt, wie und mit welchem Erfolg sie die unterschiedlichen Marketing Tools nutzen.
Im Branchenschnitt der Teilnehmer sind die Messen die wichtigste Quelle für Leads, gefolgt von Internet und - mit großem Abstand - Mailings, Anzeigen und Seminaren.

Die Unterschiede sind aber groß! Während der Erfolg einiger Firmen besonders auf effektiven und umfassenden Seminaraktivitäten aufbaut, gewinnen andere Firmen in beeindruckender Weise qualifizierte Leads über konsequentes Telemarketing oder Web Seminare, Präsentationen im Internet oder dem Internetauftritt an sich. Wieder andere bauen auf die intensive Versorgung der Kunden mit Informationen in Form verschiedener Kundenzeitschriften - elektronisch wie auch konventionell.
In der Tendenz steigt die Bedeutung des Internets. Daneben spielt die Pflege der bestehenden Kunden als stärkster potentieller Käufergruppe eine zunehmende Rolle.

Im Anschluss an die Firmenpräsentationen wurde die Messe als ein Marketing Tool herausgenommen und gesondert diskutiert. Grundlage der Diskussion bildete ein Vortrag von Dr. Volker Schwartz. Interessante Zahlen und Fakten führten zu verschiedenen Fragestellungen. Wie groß ist das Interesse des Kunden an Messen noch? Wie lässt sich die Effizienz von Messen durch ein interessantes Rahmenprogramm (Konferenzen, Seminare) oder eine ständige Präsenz im Internet steigern. Was wünschen und was können Aussteller beitragen, um die Effizienz zu steigern?
Aus Zeitgründen stellte die Diskussion nur einen Einstieg in das Thema "Messen - quo vadis?" für eine spätere Sitzung dar.

Die Abschlussrunde erwies, jeder konnte einen Nutzen aus den Präsentationen ziehen, entweder in Form von Anregungen oder aber in Form von Bestätigung für das eigene Vorgehen. Es sind Fragen geblieben:  Wieso ist ein Marketing Tool wie z.B. Telemarketing oder intensive Seminararbeit in der einen Firma erfolgreich, in der anderen aber nicht. Hier werden im Nachfeld des Meetings Anregungen nachgearbeitet werden, um eigene Vorgehensweisen zu optimieren.

Es blieb nur ein Kritikpunkt: Die Zeit war zu kurz!

 
Einige unserer Mitglieder
alle Mitglieder