Gemeinschaftsveranstaltung des AMZ, der WISTA und des Bad Sarower Kreises

03.11.2003 bei Berlin-Adlershof

Berlin's City of Science" oder "Die Wissenschaftsstadt Berlin-Adlershof" - an diesem Ort scheint der Puls der Wissenschaft zu pochen - so erfuhren es die Mitglieder des AMZ, die zusammen mit dem Bad Sarower Kreis den Standort Adlershof besuchten.

Der Bad Sarower Kreis ist eine Interessengruppe von Geschäftsführern von Firmen und Instituten mit konkreten Wirtschaftsinteressen in Brandenburg und Berlin. Die Vereine haben sich in einer großen Runde vorgestellt, so dass unmittelbare Verwandtschaften, aber auch Unterschiede in der Organisationsform und der Satzung entdeckt werden konnten. Dies war für alle Anwesenden eine interessante Erfahrung.

Nach der Vorstellung des Standortes Adlershof durch den Geschäftsführer, Herrn Dr. Schmitz, wurde die große Gruppe von Repräsentanten der WISTA Management GmbH über das Gelände geführt. In diesem Wissenschaftspark sind 12 außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, 4 Institute der Humboldt Universität und weitere 380 wissenschaftliche Unternehmen ansässig. Wenn sich Wissenschaftler austauschen wollen, dann brauchen sie nicht weit zu gehen. Synergieeffekte werden ausgenutzt, um Forschung und Entwicklung auf höchstem Niveau zu betreiben. Neben einzelnen Ablegern des Berliner Hahn-Meitner-Instituts tragen vor allem die Abteilungen der Humboldt Universität zu einer lebendigen Campus-Atmosphäre bei. Unternehmen siedelten sich
an - oft Ausgründungen aus den genannten Forschungseinrichtungen - die sich bis heute zum Teil zu Weltmarktführern in ihrer Nische entwickelten.

Die Mitglieder des AMZ waren sehr beeindruckt von der Konzentration der Kompetenz und sicher auch der Vielfalt der angesiedelten Unternehmen. Besonderes Augenmerk legten sie im Abschluss ihres Besuches auf die Besichtigung der Firma "Sentech", einem Mitgliedsunternehmen des AMZ. Hier konnten Produktion, Forschung und Entwicklung und Vermarktung von hoch empfindlichen Analysegeräten, z.B. Laser- oder Spektral-Ellipsometer, bestaunt werden. Der Geschäftsführer, Herr Dr. Wittek, führte uns zusammen mit seinen Mitarbeitern durch die heiligen Hallen und erläuterte den Ablauf von Forschung bis zum Vertrieb.
Vielen Dank an dieser Stelle, an alle Mitglieder und Freunde des AMZ, insbesondere an Herrn Dr. Wittek, der uns einen aufregenden Tag in der Wissenschaftsstadt Berlin bescherte.

Organisator: SENTRECH Instruments

11.00  Begrüßung

Dr. Helmut Wittek, SENTECH Instruments


11.10  Vorstellung des AMZ e.V.

Dr. Dietrich Hauffe, Dionex


11.20  Vorstellung des Bad Sarower Kreises

Prof. Dr. Hans Richter, GFWW e.V.


11.30  Die WISTA in Berlin-Adlershof, ein erfolgreiches Konzept für einen
           
Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort.

Hardy Rudolf Schmitz, Geschäftsführer WISTA Management GmbH


13.00  Gemeinsames Mittagessen

14.00  Besichtigungsprogramm bei Firmen und Instituten in Adlershof

WISTA
SENTECH Instruments
Ferdinand Braun Inst.
BESSY
usw.


16.00  Ende der öffentlichen Veranstaltung

Anschließend Treffen der AMZ Mitglieder bei SENTECH Instruments

adlershof

 


 
Einige unserer Mitglieder
alle Mitglieder